weltethos praktisch
Gemeinsames entdecken • Werte leben • Gesellschaft gestalten
Projekt Weltethos in Steinhude
2013
Weltethos-Arche
 
Ein Projekt der Schüler des Schulzentrums Steinhude mit Unterstützung der »Initiative Weltethos-Steinhude«
Gestaltung eines „Steinhuder Jägerschiff“ mit Mast
Idee : Inge-Rose Lippok


Das zur Verfügung gestellte Jägerschiff ist ein traditionelles Fischerboot der Steinhuder Fischer. Es ist 8 m lang. Es ist brüchig – und hat Schadstellen.
Dies symbolisiert sehr passend die Verletztheit unserer Erde, die durch Mensch oder
Naturgewalt beschädigt und verwundet wurde ...

Das Steinhuder Jägerschiff
 
Das Schiff wird dicht mit Sitzreihen und mit Stühlen gefüllt. Jeder Stuhlrücken ist mit einer Flagge eines anderen Staates bemalt.
Die beteiligten SchülerInnen nehmen dadurch symbolisch Platz auf einem anderen Teil der Welt und identifizieren sich mit dem Platz eines anderen Erdenbewohners. Es ergibt sich eine bunte Flaggenversammlung – vielfältig und stellvertretend für die Unterschiedlichkeit der Kulturen und der Weltbürger ...
Rückseitig werden die Stühle mit den jeweiligen Staatsnamen beschriftet. Desweiteren sind neben den Stühlen Fahnen befestigt.
 
Ganz individuell, jeder anders, haben die SchülerInnen IHRE Gedanken zu einer der VIER GOLDENEN REGELN DER GEGENSEITIGKEIT auf die Fahnen geschrieben – als ganz persönliches Statement, als Wunsch, Forderung, Bekenntnis oder Verlangen, ein Stück persönlichen Glaubens, als formulierte Hoffnung ...
Auf festem Untergrund – sie sollen nicht flattern und sich nicht dem Wind anpassen, sondern unbeeindruckt von den ( stürmischen ) Gegebenheiten sicht- und lesbar sein.

So entsteht ein Bild großer Gemeinschaftlichkeit, die Idee des Weltethos In ihrer idealsten Form:
Alle gemeinsam in einem Boot, unbeirrt, für eine friedlich lebenswerte Welt
 
Kompass des Gewissens

Der Mast:
An die Spitze des Mastes wird ein Kompass (sicher) befestigt, mit einem Durchmesser von
70–90 Zentimetern.
Die Kompassnadeln sind mit den vier Regeln der Gegenseitigkeit beschrieben :
WAHRHAFTIGKEIT- GEWALTLOSIGKEIT- GEGENSEITIGKEIT- PARTNERSCHAFT
 
Damit werden die vier Richtungen angezeigt, die das Konzept des Weltethos-Gedanken ausmachen, egal, in welche Richtung unser Kahn einschlägt.
Mit jeder Richtung, die unser Kahn einschlägt, verbessern wir unsere Welt ...

 
Eine Gemeinschaftsarbeit der Schüler und Schülerinnen der Graf Wilhelm Schule und des Gymnasiums Steinhude.

 
© Stiftung Weltethos Tübingen
Projekt 2013

Übersicht
Vorträge und Veranstaltungen
Das Jugendfest
Die Ausstellung
Weltethos-Arche
Blick in die Presse
Fotogalerie

Das Projekt Weltethos
Die Weltethos-Erklärung
Weltreligionen und Weltethos

Fragen an Dr. Hobert

Wer sind wir ?
Helfen Sie mit !
Impressum Projekt Steinhude